Carlo Back kündigt seinen Rücktritt zum Jahresende an

Communiqué de presse

28. September 2021

Danke Carlo für deinen Einsatz für Klimaschutz und Gerechtigkeit!

Nach 16 Jahren politischen Engagements für Klimaschutz und Gerechtigkeit zieht der grüne Abgeordnete und Gemeinderat Carlo Back sich zum Jahresende aus der Chamber und dem Gemeinderat zurück.

Carlo Backs unermüdlicher Einsatz für Klimaschutz und Gerechtigkeit und insbesondere die Energie- und Verkehrswende zieht sich wie ein grüner Faden durch seine politische Vita.

Seit seiner Wahl in den Gemeinderat der Hauptstadt 2005 hat er sich besonders für den Bau der Tram und die Entwicklung hin zu einer fahrradfreundlicheren Stadt eingesetzt. Als Mitglied der Schulkommission hat er zudem stets für eine Schulbildung plädiert, die soziale Unterschiede in unserer Gesellschaft ausgleicht.

Seit 2018 hat Carlo Back im Parlament einen wesentlichen Beitrag für die Beschleunigung der Energie- und Verkehrswende in Luxemburg geleistet. Als parlamentarischer Berichterstatter hat er unter anderem an der konsequenten Erhöhung der Förderung von Bürger*innen-Energie und dem Ausbau des nationalen Fahrradwege-Netzes mitgewirkt.

Die parlamentarische Fraktion dankt Carlo von ganzem Herzen für sein leidenschaftliches Engagement, seine hohe Einsatzbereitschaft und seine Kollegialität.

Jessie Thill, studierte Umweltphysikerin und zweite Schöffin der Gemeinde Walferdingen, wird für ihn im Parlament nachrücken. Sie freut sich über die Chance, künftig in der Chamber an der Ausgestaltung der Klima- und Umweltschutzpolitik mitwirken zu können:

„Die Bewältigung der Klima- und Biodiversitätskrise ist die größte Herausforderung meiner Generation. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir sie nur durch konsequentes und schnelles politisches Handeln auf allen Ebenen in den Griff bekommen können. Genau aus dieser Überzeugung heraus habe ich mein politisches Engagement bei den Grünen vor über vier Jahren begonnen. Ich freue mich sehr darüber, dieses Engagement künftig in der Chamber fortführen und die Interessen der jungen Menschen vertreten zu können.“

Steckbrief: Jessie Thill

  • 25 Jahre, studierte Umweltphysikerin, wohnhaft in Walferdingen;
  • Seit 2017 Mitglied im Gemeinderat, seit Oktober 2020 zweite Schöffin;
  • Chargée d’études in der Umweltverwaltung;
  • Mitglied im Parteivorstand von déi gréng;
  • Mitglied im Vorstand und ehemalige Sprecherin von déi jonk gréng

Steckbrief: Carlo Back

  • 69 Jahre, studierter Nuklearphysiker, wohnhaft in Luxemburg-Stadt;
  • Seit 2018 Abgeordneter in der Chamber;
  • Vorsitzender der Commission de la Mobilité et des Travaux publics
  • Seit 2005 Mitglied im Gemeinderat der Stadt Luxemburg;
  • Unter anderem Berichterstatter des Parlaments für folgende Gesetzestexte:

PL7371 Projet de loi modifiant : 1° la loi du 28 avril 2015 relative au réseau cyclable national et aux raccordements de ce réseau vers les réseaux cyclables communaux 2° la loi du 21 décembre 2009 relative au régime des permissions de voirie

PL7266 Projet de loi modifiant la loi modifiée du 1er août 2007 relative à l’organisation du marché de l’électricité

PL7493 Projet de loi relatif à l’interopérabilité ferroviaire, à la sécurité ferroviaire et à la certification des conducteurs de train

PL7325 Projet de loi portant modification : 1° de la loi modifiée du 27 juillet 1992 relative à la participation du Grand-Duché de Luxembourg à des opérations pour le maintien de la paix (OMP) dans le cadre d’organisations internationales ; 2° de la loi modifiée du 23 juillet 1952 concernant l’organisation militaire ; 3° de la loi du 21 décembre 2007 portant autorisation de dépenses d’investissement dans des capacités et moyens militaires

Übersicht über die parlamentarische Arbeit von Carlo Back: https://chd.lu/wps/portal/public/Accueil/OrganisationEtFonctionnement/Organisation/Deputes/FicheDepute?ref=2a66d238-3815-432a-90c9-c15e9646a4b9

Pressemitteilung (PDF)

All d'Aktualitéit

Gitt Member

Schreift Iech an

Ënnerstëtzt eis

Maacht en don